Samstag, 13. Mai 2017

Apfeltarte

 
Hey meine Lieben,
 
heute zeige ich euch mal ein sehr leckeres Rezept zu einer dünnen Apfeltarte, von der man am liebsten gleich mehrere Stücke verputzen möchte - und das auch locker kann.

 
Für den Teig habe ich 250g Dinkelmehl, 25g Zucker, 1 Eigelb, 125g kalte Butter und 1 Prise Salz mit den Händen zu einem glatten Teig und dann zu einer Kugel geknetet und für 1 Stunde in den Kühlschrank gelegt.
 
Dann habe ich den Teig in der Springform ausgelegt, mit einer Gabel Löcher hineingestochen (klein und fein) und mit Zucker und Zimt bestreut und anschließend mit Apfelspalten von außen nach innen dicht belegt. Die Ränder habe ich dann mit dem Eiweiß bestrichen und ein bisschen eingeklappt und auf der untersten Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200° C O/U-Hitze gebacken.
Heiß frisch aus dem Ofen habe ich erhitzte Aprikosenkonfitüre mit einem Pinsel noch darüber gestrichen und den Rand mit rotem Glitzer bestreut, denn bei mir muss immer jeder Kuchen glitzern :D
 
Guten Appetit :-)





 
<3 Fiorella

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey, wenn ihr euch bei mir melden wollt, einfach mal nur zum Quatschen ;) oder weil ihr nützliche, kreative und fabelhaftwunderbare Tipps und Tricks für mich habt....dann schreibt mir doch einfach über meine E-Mail:
lady-principessa@t-online.de

Ich würde mich sehr freuen.